Jahresrückblick 2018

In vergangenem Jahr eröffneten wir unsere Saison nach zwei Marsch- und einer zusätzlichen Konzertprobe unter riesigen Regenwolken. Die traditionelle Maikringelpause fand nach einem verkürzten und patschnassen Ummarsch in der Federmannstraße bei Anita Brüssow statt. Das direkt anschließende Konzert, moderiert von Crossi und Svenja, spielten die inzwischen wieder getrockneten Kieler Sprotten im prall gefüllten großen Saal des ETV-Vereinsheims. Anschließend ließen wir den Tag entspannt bei Grillwurst und Salat ausklingen. Es folgte ein Ständchen zu einem 80. Geburtstag im Mai sowie unsere jährlichen Auftritte bei der Gaardener Gilde und die Kieler Woche-Konzerte im Magda-Theede-Haus und AWO-Servicehaus Ellerbek im Juni. Außerdem fand Ende Juni ein zusätzliches Übungswochenende für das musikalische Highlight des Jahres statt. Doch bevor es soweit war, spielten wir noch bei der Ellerbeker Buttgilde Ende Juli, sowie Anfang August beim Schützenfest in Malente. Beide Einsätze endeten mit dem großen Zapfenstreich. Im August unterstützten wir die Feuerwehr in Kronshagen bei ihrem Ummarsch zur Neueröffnung.
Dann im September war es soweit, vom 6. Bis zum 9. September fanden in Bösel in Niedersachsen die 56. Euro Musiktage statt. In dem jährlich stattfindenden Event stehen Freude, Feiern, gemeinsames Musizieren aber auch der Wettbewerb auf der Tagesordnung. Nach einer langen, nervenaufreibenden Fahrt wurde der erste Abend feuchtfröhlich im Festzelt verbracht. Am zweiten Tag wurde vormittags anderen Musikern zugeschaut und -gehört sowie am Nachmittag das erste Konzert vor erlesenem Publikum gespielt. Nur kurz danach fand schon das zweite Konzert auf dem Weinfest neben dem Festzelt satt. Am Sonntag war es dann soweit. Es wurde das Quartier geräumt und sich auf den Weg zur Wertung gemacht. Unter freiem Himmel bei herrlichem Sonnenschein spielten sich die Kieler Sprotten ein und bauten sich zusammen mit einem weiteren Verein in der Halle vor den Wertungsrichtern auf. Nach einer fantastischen Leistung fand nach dem Mittagessen der große Umzug statt. Eine Premiere an diesem Wochenende war die Teilnahme an einer Marschwertung. Am Abend wurden dann endlich die Ergebnisse bekannt gegeben: Erster in unserer Kategorie mit 108,2 von 120 möglichen Punkten und achter von 29 in der Gesamtplatzierung. Zusätzlich hat Martin die Wahl zum tagesbesten Dirigenten der Klasse „G“- Spielmannszüge Konzertwertung gewonnen.
Im Oktober und November spielten wir dann bei unserem eigenen Laternenumzug sowie in Lilienthal, Klausdorf, Russee und Gaarden. Als Jahresabschluss fuhren wir im Dezember gemeinsam nach Rostock auf den Weihnachtsmarkt und verbrachten dort ein paar schöne Stunden.
Im kommenden Jahr erwartet uns neben unseren altbewährten Auftritten eine Konzertreise zu unserem befreundeten Spielmannszug in Neumarkt in Österreich.
Zum Abschluss möchten wir uns herzlich bei allen Kieler Sprotten sowie Eltern und Betreuern bedanken, die durch ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Unterstützung entscheidend zu unserem Erfolg beigetragen haben.

Jana Schulz

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen